Alzenau

MP+Polizei erhält durch "Aktenzeichen XY" neue Hinweise zu Goldraub in Unterfranken – 100.000 Euro Belohnung

Nach der ZDF-Sendung haben sich mehrere Zuschauer mit Hinweisen zu dem Überfall in Alzenau gemeldet. Kommt die Polizei den Tätern jetzt auf die Spur?
Die Ermittler hoffen auf Hinweise auf die Herkunft der Handschellen, mit denen die Täter die Kurierfahrer gefesselt hatten.
Foto: Polizei Unterfranken | Die Ermittler hoffen auf Hinweise auf die Herkunft der Handschellen, mit denen die Täter die Kurierfahrer gefesselt hatten.

Zuschauerinnen und Zuschauer der Fahndungssendung "Aktenzeichen XY" haben der Polizei neue Hinweise geliefert, um den Überfall auf einen Goldtransport in Alzenau (Lkr. Aschaffenburg) aufzuklären. Die Frage nach den Handschellen, mit denen die Täter die Kuriere gefesselt hatten, und dem auffallenden Fluchtwagen der Marke Jaguar, der nach der Tat in Brand gesteckt worden war, stieß am Mittwoch auf großes Interesse der etwa fünf Millionen Zuschauer der ZDF-Sendung.Bis zum Donnerstagmittag seien etwa 25 neue Hinweise im Studio und bei der unterfränkischen Polizei eingegangen, sagte Polizeisprecher Philipp Hümmer ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!