Steinfeld

Spendenaktion des Musikvereins Steinfeld

Von links nach rechts: 2. Vorsitzende Theresa Urlaub, 1. Vorsitzende Laura Schmitt, 2. Bürgermeisterin Marion Gröbner, 1. Bürgermeister Günter Koser.
Foto: Martin Urlaub | Von links nach rechts: 2. Vorsitzende Theresa Urlaub, 1. Vorsitzende Laura Schmitt, 2. Bürgermeisterin Marion Gröbner, 1. Bürgermeister Günter Koser.

Aufgrund von Corona dürfen seit über einem Jahr keine gesellschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen stattfinden. Bereits zum 2. Mal durfte deshalb auch keine Feier zum 1. Mai abgehalten werden. Dies wollte der Musikverein Steinfeld, der normalerweise dieses Ereignis, gemeinsam mit dem Faschingsclub und dem Männergesangsverein, organisiert, nicht so einfach dabei belassen.

Darum haben sie sich eine besondere Aktion überlegt, die gleichzeitig auch noch einem guten Zweck diente: die „Maibaumaufstellung daheim“. Die Bürger wurden dazu motiviert, beim örtlichen Metzger, sowie Bäcker ihr Essen für die Maifeier zu kaufen und dabei auch noch Gutes zu tun. Es standen Spendendosen bereit, deren Erlös an die Gemeinde Steinfeld gehen sollte, um neue Bäume im Steinfelder Wald zu pflanzen.

Im Sinne der Nachhaltigkeit und der „nächsten Maibäume“. Außerdem nahmen im Hintergrund einige Musiker und Musikerinnen Videos von sich auf, wie sie den Frankenliedmarsch spielten. Diese Einzelvideos wurden zu einem Gesamtvideo zusammengeschnitten, sodass es klang, als würden die Musiker gemeinsam ein Lied spielen. Am 30. April wurde es dann, zusammen mit Auftritten der letzten Jahre, auf dem YouTube-Kanal des Musikvereins Steinfeld hochgeladen. So konnten die Bürger, wie am 30. April in Steinfeld üblich, ihr Grillgut genießen und dabei den Steinfeldern lauschen, nur eben jeder für sich zu Hause. Bei der Aktion kam ein Erlös von 300 Euro zusammen. Ein großes Dankeschön an alle, die so großzügig gespendet haben. Die Spende wurde von den beiden Vorsitzenden des Vereins, Laura Schmitt und Theresa Urlaub, am 6. Mai an Bürgermeister Günter Koser, sowie 2. Bürgermeisterin Marion Gröbner überreicht. Die beiden Gemeindeoberhäupter versicherten, den Betrag an den Förster weiterzugeben und die Spende ihrem Zweck entsprechend einzusetzen.

Um auch musikalisch nicht allzu sehr einzurosten, treffen sich sowohl die Jugendkapelle Steinfeld, als auch die Steinfelder Musikanten regelmäßig bei einer Online-Probe. Der Musikverein Steinfeld hofft, dass sich die pandemische Lage weiter beruhigt, sodass endlich wieder Proben vor Ort abgehalten und auch gemeinsame Veranstaltungen stattfinden können. Bis es so weit ist, wird er weiter mit Videos und Aktionen auf sich aufmerksam machen.

Von: Simone Rauch, Schriftführerin Musikverein Steinfeld

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Steinfeld
Pressemitteilung
1. Mai
Bürger
Feier
Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen
Günter Koser
Maibäume
Musiker
Musikerinnen
Musikvereine
Spendenaktionen
Volksmusiker
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!