Mainaschaff

Trotz Ermittlungen: Unterfranken-AfD steht klar hinter Graupner

Die AfD in der Region versteht sich als knallharte Opposition. Für den Bezirkschef gab es beim Parteitag Rückendeckung. Zunächst geriet dort die Presse unter Beschuss.
Parteitag mit Abstand: Unter Einhaltung der Hygiene-Regeln tagte die AfD am Sonntag in der Maintalhalle in Mainaschaff.
Foto: Michael Czygan | Parteitag mit Abstand: Unter Einhaltung der Hygiene-Regeln tagte die AfD am Sonntag in der Maintalhalle in Mainaschaff.

Richard Graupner bleibt Vorsitzender der AfD in Unterfranken. Bei der Neuwahl des Bezirksvorsitzenden in Mainaschaff (Lkr. Aschaffenburg) setzte sich der Landtagsabgeordnete aus Schweinfurt klar durch. Auf den 57-Jährigen fielen 57 von 78 abgegebenen Stimmen. Für Gegenkandidat Bernd Schuhmann (Schwebheim) votierten 17 Mitglieder.Graupner: "Einheit statt Spaltung"Graupner bekannte sich in seinen Reden zu einem klaren "Oppositionskurs gegen die Altparteien". Er warnte vor einem "Anbiedern ans Establishment".

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7