Lohr

Vortrag über Nikolaus Fey: Ein Mensch in seinem Widerspruch

Carsten Busch mit einem Bild des Heimatdichters Nikolaus Fey.
Foto: Thomas Josef Möhler | Carsten Busch mit einem Bild des Heimatdichters Nikolaus Fey.

Das Lebensbild eines widersprüchlichen Menschen hat Carsten Busch vom fränkischen Heimatdichter Nikolaus Fey gezeichnet. Bürgermeister Mario Paul skizzierte, wie in Lohr mit der Frage umgegangen werden wird, ob wegen der Tätigkeit des Schriftstellers im Nationalsozialismus der Nikolaus-Fey-Weg umbenannt werden sollte.Gut 50 Zuhörer hatten den Weg zur Veranstaltung von Volkshochschule und Geschichts- und Museumsverein Lohr in die Stadthalle gefunden, darunter Anwohner des Nikolaus-Fey-Wegs, die Paul per Brief eingeladen hatte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!