DENKENDORF

Ein globaler Sandkasten im Wohnzimmer

Ein körniges Hobby: Daniel Helber hält eine Kiste mit Sandproben in den Händen. Knapp 5000 Proben aus der ganzen Welt lagern in beschrifteten Gläsern in seiner Wohnung.
Foto: DPA | Ein körniges Hobby: Daniel Helber hält eine Kiste mit Sandproben in den Händen. Knapp 5000 Proben aus der ganzen Welt lagern in beschrifteten Gläsern in seiner Wohnung.

Ein Souvenir aus dem Urlaub? Daniel Helber muss nicht lange überlegen, welche Erinnerung er von einer Reise mit nach Hause nimmt. Der 36-Jährige sammelt Sand. Eine Tüte davon hat er bei der Heimfahrt immer im Gepäck.

Bei Daniel Helber passt die ganze Welt in ein Schraubglas. Andächtig wiegt er es in der Hand, schwarze, weiße, grüne und rosa Körnchen rieseln durch das Gefäß. „Ein bisschen Sand aus fast jedem Land der Erde“, sagt er. Die Mischung macht ihn stolz: „Ich kann die Welt in den Händen halten.“ Und doch zeigt das Glas nur einen kleinen Teil seines ungewöhnlichen Hobbys. Der 36-Jährige aus Denkendorf (Landkreis Esslingen) sammelt Sand. In Flüssen, an Stränden, auf Bergen und in Erdlöchern.

Knapp 5000 Proben lagern in beschrifteten Gläsern in seiner Wohnung und – weil der Platz nicht reicht – auch bei seinen Eltern. Insgesamt ein halbe Tonne, schätzt er. Wie ein Apothekenregal sehen die Kästen mit den ordentlich beschrifteten Behältern aus. Sogar fünf Sandkörner von Meteoriten, vom Mars und vom Mond sind dabei. Die hat er gekauft. „Die Vielfalt fasziniert mich“, sagt Helber.

Die erste Portion Sand nahm er 1996 von einer Fahrradtour an Kanadas Westküste mit. „Ich weiß auch nicht genau warum“, sagt er heute. Jahrelang steht die Probe einsam auf seinem Schreibtisch, bis ihm Freunde weitere Sand-Funde aus ihren Urlauben mitbringen. Das weckt den Sammler in dem Entwicklungs-Ingenieur. Im Internet knüpft er weltweite Kontakte zu anderen Arenophilen, wie Sandfreunde auch genannt werden. „Ich habe gemerkt, dass ich nicht alleine bin“, sagt er. 375 Mitglieder sind derzeit online bei einem internationalen Sand-Forum registriert. Helber nimmt Proben rund um Karlsruhe, wo er damals wohnt, und tauscht sie gegen Sand aus anderen Regionen oder fernen Ländern.

Ein Großteil seiner Sammlung ist so entstanden. Nur etwa 500 Proben hat er selbst eingesammelt, in der Umgebung oder auf Reisen. Hängen seine Urlaubsziele vom Sand ab? „Ich fahre hin, wo mir Land und Leute gefallen“, sagt er.

Auch Menschen, die durch seine Homepage auf ihn aufmerksam werden, schicken ihm sandige Urlaubserinnerungen aus allen Teilen der Welt. Eine Probe aus Nordkorea hat er bekommen, von der Antarktis oder vom Meeresboden des Nordpazifik. Sogar Sand aus Tschernobyl ist dabei.

„Den habe ich vorsichtshalber mal testen lassen, ob er nicht zu sehr strahlt“, sagt er. Inzwischen besitze er aus jedem Land, das eine eigene Regierung hat, eine Probe. „Nur Süd-Sudan fehlt mir noch.“

Der Lieblingssand des 36-Jährigen stammt aus der Nähe von Havanna in Kuba. Hochzeitssand nennt er die hellen, feinen Körner. Er hat sie von seiner Hochzeitsreise vor drei Jahren mitgebracht, Erinnerungen haften daran. „Ich mag es, wenn die Proben eine Geschichte haben.“

Sogar ins Fernsehen hat er es mit seiner ungewöhnlichen Leidenschaft schon geschafft. Vor sechs Jahren wettete er bei Thomas Gottschalk, 250 Sandproben an Farbe und Form zu erkennen – und wurde Wettkönig. Auch im chinesischen Pendant der Sendung trat er mit der Wette auf. „Ich hatte meine Sandsammlung dabei. Am Flughafen in Peking wurde ich deshalb erst einmal festgenommen“, sagt er. Das Gepäck schien dem Zoll verdächtig zu sein.

Nur ein Einladungsschreiben des chinesischen Fernsehsenders konnte die Situation damals entschärfen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Souvenirs
Thomas Gottschalk
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!