Tauberbischofsheim

Mit "Pendla" werden aus Nachbarn Mitfahrer

Ursula Mühleck, Dezernentin für Kreisentwicklung, Kultur und Bildung im Landratsamt (von links), Landrat Christoph Schauder und VGMT-Geschäftsführer Thorsten Haas freuen sich auf den Start der digitalen Mitfahrplattform im neuen Jahr.
Foto: Christoph Obel, Landratsamt Main-Tauber-Kreis | Ursula Mühleck, Dezernentin für Kreisentwicklung, Kultur und Bildung im Landratsamt (von links), Landrat Christoph Schauder und VGMT-Geschäftsführer Thorsten Haas freuen sich auf den Start der digitalen Mitfahrplattform im neuen Jahr.

Der Main-Tauber-Kreis sowie alle Städte und Gemeinden im Landkreis führen zum 1. Januar 2023 die digitale Mitfahr-App "Pendla" ein. Folgende Informationen sind einer Pressemitteilung des Landratsamtes des Main-Tauber-Kreises entnommen."Den Bürgerinnen und Bürgern wird somit eine weitere Mobilitätsoption zur Verfügung gestellt. Durch die Bildung von Fahrgemeinschaften sollen die Verkehrsbelastung und der dadurch verursachte Abgasausstoß verringert werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!