Schweinfurt

MP+1. Mai in Schweinfurt: Vier Kundgebungen und viel Arbeit für die Polizei

Vier Veranstaltungen im Stadtgebiet und auf dem Volksfestplatz sind für Samstag, 1. Mai, angemeldet. Welche Auflagen die Stadt macht und wie sich die Polizei vorbereitet.
Impression von der zweiten SWADS-Demo am 9. April auf dem Volksfestplatz. Für den 1. Mai hat das Bündnis erneut zu einer Kundgebung aufgerufen, der ebenfalls beantragte Demonstrationszug wurde von der Stadt verboten.
Foto: Anand Anders | Impression von der zweiten SWADS-Demo am 9. April auf dem Volksfestplatz. Für den 1. Mai hat das Bündnis erneut zu einer Kundgebung aufgerufen, der ebenfalls beantragte Demonstrationszug wurde von der Stadt verboten.

Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit, traditionell der Tag der Kundgebungen der Gewerkschaften. Die halten sich während der Corona-Pandemie gleichwohl zurück, dennoch wird Samstag, 1. Mai 2021, in Schweinfurt für die hiesige Polizei ein Tag, der mehr Arbeit als sonst verspricht.Der Grund: Vier verschiedene Veranstalter haben angemeldet, verschiedene Kundgebungen stattfinden zu lassen.

Weiterlesen mit MP+