Schweinfurt

Bäckerei Pappert spendet 25 000 Euro für elf Organisationen

Im Bild: Bernd Pappert, Malteser-Diözesangeschäftsführer Stefan Dobhan, Manfred Klüber und Uwe Ullmann (Prokurist Bäckerei Pappert).
Foto: Thomas Bertz | Im Bild: Bernd Pappert, Malteser-Diözesangeschäftsführer Stefan Dobhan, Manfred Klüber und Uwe Ullmann (Prokurist Bäckerei Pappert).

Insgesamt 25 000 Euro hat die Bäckerei Pappert mit Hauptsitz in Poppenhausen unterhalb der Wasserkuppe an elf Organisationen gespendet, darunter auch den Schweinfurter Malteser-Kinderhospizdienst, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Familienunternehmen mit 1600 Mitarbeitern in Bayern, Hessen und Thürigen spendet für jedes verkaufte Brot der "Wilhelm" 15 Cent. Die beiden Geschäftsführer Bernd Pappert und Manfred Klüber überreichten die Schecks an die elf Organisationen, darunter auch der Deutsche Kinderhospizdienst, das Maltester-Kinderpalliativ-Team Main-Spessart und der Kinderhospizdienst Bad Kissingen. Stefan Dobhan, Malteser-Diözesangeschäftsführer der Diözese Würzburg, nahm die Schecks in seinem Zuständigkeitsbereich entgegen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Brot
Bäckereien und Konditoreien
Wasserkuppe
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!