Gerolzhofen

Basketball-Virus steckt Schüler an

Durch die Vermittlung der Gerolzhöfer Basketballer waren dieser Tage besondere Sportstunden für die 4 b (Foto) und die 1 b der Gerolzhöfer Grundschule angesagt. Neben zwei Trainern der Geo Falcons hatten sich auch der hauptamtliche Jugendtrainer Dirk Altenbeck und ProB-Spieler Jonas Weitzel von der S.Oliver Würzburg Akademie  auf den Weg nach Gerolzhofen gemacht, um mit den Kindern Sport zu treiben.
Foto: Joshua Orth | Durch die Vermittlung der Gerolzhöfer Basketballer waren dieser Tage besondere Sportstunden für die 4 b (Foto) und die 1 b der Gerolzhöfer Grundschule angesagt.

Basketball liegt im Trend in Gerolzhofen und das liegt auch zu einem großen Teil an dem heimischen Basketball-Verein. Seit nun drei Jahren tragen die Basketballer des TV Gerolzhofen ihre Begeisterung an dem Sport mit dem orangen Ball in die Schulen in Gerolzhofen. Dabei kommen die Trainer der „Falcons“ immer wieder auch in den Sportunterricht der Grundschulklassen und gestalten diesen mit basketballspezifischen Übungen.

Ziel dieser Basketball-Sportstunden sind das Vorstellen der eigenen Sportart, aber auch das Vermitteln der Freude an der Bewegung. Nach drei Jahren des Engagements lässt sich für die Basketballer auch eine durchweg positive Bilanz ziehen. So findet man mittlerweile in fast jeder Klasse der Grundschule mindestens ein Kind, welches Basketball spielt, zudem können die Gerolzhöfer in ihrer dritten Saison im Jugendspielbetrieb zum ersten Mal eine durchgängige Jugend von der U 10- bis zur U 18-Auswahl anbieten.

Neben dem Engagement der einheimischen Basketballer ist ein weiterer Garant für den Erfolg des Jugendbasketballs in Gerolzhofen die Zusammenarbeit der Falcons mit den professionellen Basketballvereinen Brose Bamberg und S.Oliver Würzburg.

Alle drei Vereine verbindet dabei das Projekt Junior Franken, welches zum Ziel hat, vor allem dem Basketball im Minibereich, also in den Jugenden U12 und jünger, zu fördern. Die kleinen Vereine wie die Gerolzhöfer Falcons profitieren hierbei von der Expertise der professionell geführten Jugendakademien, sowie durch Weiterbildung ihrer Trainer und durch gemeinsame Veranstaltungen.

Eine dieser gemeinsamen, über den Pflichtsportunterricht hinausgehenden Veranstaltungen fand jetzt in der Grundschule statt. Durch die Vermittlung der Gerolzhöfer Basketballer waren an diesem Tag zwei besondere Sportstunden für die 4 b und die 1 b der Gerolzhöfer Grundschule angesagt.

Neben zwei Trainern der Geo Falcons machten sich auch der hauptamtliche Jugendtrainer Dirk Altenbeck und ProB-Spieler Jonas Weitzel von der S.Oliver Würzburg Akademie (ProB ist die derzeit dritthöchste Spielklasse im Vereins-Basketball der Herren in Deutschland) auf den Weg nach Gerolzhofen, um mit den Kindern Sport zu treiben.

Nach einigen basketballspezifischen Spielen durften die Grundschüler sich auch über einen neuen Turnbeutel, sowie Autogramme des Würzburger Profi-Basketballers freuen. Für die Würzburger war es bereits der zweite Besuch an der Gerolzhöfer Grundschule nachdem sie bereits im vergangenen Schuljahr die Kinder in Gerolzhofen mit einer besonderen Sportstunde überrascht hatten.

Rektor Helmut Schmid ist voll des Lobes über das Engagement der Gerolzhöfer Basketballer: „Wir freuen uns immer wieder sehr über das Angebot der Basketballer mit uns gemeinsam den Kindern besondere Sportstunden bieten zu können. Unseren Schülern machen diese Stunden auch immer wieder große Freude und wenn dann sogar ein Profi mit in der Turnhalle steht, ist das natürlich etwas ganz Besonderes.“

Beeindruckend sei zudem auch, mit welchem Engagement sich die Trainer um die Kinder bemühen würden. Nochmals der Schulleiter: „Wir hoffen, dass wir den Kindern auch in Zukunft diese besonderen Sportstunden zusammen mit den Falcons bieten können.“

Ein Wunsch, den auch die Gerolzhöfer Basketballer selbst hegen, denn das Ziel ist weiterhin Basketball in Gerolzhofen zu etablieren und attraktiv zu machen. Dies natürlich mit dem nicht ganz uneigennützigen Hintergedanken, selbst von der Nachwuchsarbeit zu profitieren, indem Kinder schließlich im Verein spielen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Gerolzhofen
Norbert Vollmann
Basketball
Basketballspieler
Helmut Schmid
S.Oliver
Sportunterricht
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!