Schweinfurt

BI gegen Landesgartenschau hat neuen Namen

Mit der Namensänderung ist ein neues Programm verbunden. Es geht nicht mehr nur reine Gegnerschaft zur Landesgartenschau
Die Landesgartenschau auf dem ehemaligen Kasernengeländes ist in Schweinfurt umstritten.
Foto: Anand Anders | Die Landesgartenschau auf dem ehemaligen Kasernengeländes ist in Schweinfurt umstritten.

Die BI gegen die Landesgartenschau hat ihren Namen in Bürgerplattform Schweinfurt geändert, so eine Pressemitteilung. Damit verbunden ist ein neues Programm, das weg von einer reinen Gegnerschaft zur Landesgartenschau geht, hin zu einem breiteren Engagement für eine Förderung von Transparenz, eine gute Verwaltung und eine stärkere Bürgerbeteiligung in Schweinfurt, so Sprecher Christopher Richter.

Lesen Sie auch:

"Gerade diese Punkte wollen wir auch auch im Prozess im Vorfeld zur Landesgartenschau sehen, die wir weiterhin als als unser Hauptthema kritisch beobachten werden. Wir sind dabei aber nun offen für weitere Themenfelder", so  die Mitteilung. Die neue Mailadresse ist  schweinfurterbuergerplattform@gmail.com
Das Führungsteam besteht weiter aus Christopher Richter, den stellvertretenden Sprechern Volker Müller und Joachim Schlegl sowie Verena Schüssler (Protokoll).

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Volker Müller
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!