Schweinfurt

Die Friedensbewegung sucht Aktivisten

Sie ist für den Frieden und gegen die Bundeswehr, für die Abrüstung und gegen Waffenexporte, für Verhandlungen und gegen Vergeltung: die Deutsche Friedensgesellschaft.
Josef Bernhardt, Sprecher der Deutschen Friedensgesellschaft in Schweinfurt.
Foto: Gerd Landgraf | Josef Bernhardt, Sprecher der Deutschen Friedensgesellschaft in Schweinfurt.

Zur gemeinsamen Fahrt und Teilnahme an den Gegendemonstrationen während der Sicherheitskonferenz in München hatte die Kreisstelle Schweinfurt der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsgegner (DFG-VK) aufgerufen. Mit drei Personen war die Schweinfurter Gruppe unter den Tausenden, die vor einem nuklearen Wettrüsten und den Folgen einer wankenden Weltordnung warnten, sehr überschaubar. Trotzdem sagt der Sprecher der DFG-VK Schweinfurt, Josef Bernhardt: "Es gibt uns noch."  Ab den 1970er- Jahren bis zum Aussetzen der Wehrpflicht zum 1.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung