Niederwerrn

Die Trimberg-Schule fit gemacht für die Zukunft

Die Schule grünt und blüht in der 'ersten Liga': Konrektorin Georgia Niemeyer und Schulrätin Stefanie Schiffer bedankten sich bei der scheidenden Rektorin Ute Kempf, zusammen mit Bürgermeisterin Bettina Bärmann und Personalrat Walter Schäffer (von links).
Foto: Uwe Eichler | Die Schule grünt und blüht in der "ersten Liga": Konrektorin Georgia Niemeyer und Schulrätin Stefanie Schiffer bedankten sich bei der scheidenden Rektorin Ute Kempf, zusammen mit Bürgermeisterin Bettina Bärmann und Personalrat Walter Schäffer (von links).

Eine lupenreine syrische Plantanzgruppe gab es beim Maibaumaufstellen auch mal, in der "Ära Ute Kempf": Auf fast zwölf bunte, vielfältige Jahre wurde in der Aula der Hugo-von-Trimberg-Grund- und Mittelschule zurückgeblickt, zur Verabschiedung der Rektorin. Die Feierstunde begann launig mit zwei "Reinigungskräften", die auf mancherlei Innovation unter einer dynamischen, zukunftsweisenden Schulchefin zurückblickte: von der Digitalisierung und Mini-Robotern bis hin zur Englisch-Konversation und manch gepflegtem Prosecco.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung