Schweinfurt

Eine Geschichte um Freundschaft und Liebe

Das Stück lässt die erfolgreichen Chansons von Marlene Dietrich und Edith Piaf aufleben.
Foto: Helmut Seuffert | Das Stück lässt die erfolgreichen Chansons von Marlene Dietrich und Edith Piaf aufleben.

Die Uraufführungsinszenierung des Fritz Rémond Theater im Zoo Frankfurt „Spatz und Engel“ von Daniel Große Boymann in der Inszenierung von Tom Grasshof wirft einen einmaligen Blick auf ein bislang wenig thematisiertes Kapitel in den Biografien der Superstars Marlene Dietrich und Edith Piaf: die innige Beziehung zwischen den beiden Bühnengrößen, die von künstlerischer Bewunderung bis hin zur Liebesaffäre reichte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!