Gerolzhofen

Klimawette: Gerolzhöfer sollen CO2 einsparen

Die Wette gilt: (von links) Bürgermeister Thorsten Wozniak, Michael Bilharz und stellvertretender Landrat Thomas Vizl.
Foto: Stefanie Döpfner | Die Wette gilt: (von links) Bürgermeister Thorsten Wozniak, Michael Bilharz und stellvertretender Landrat Thomas Vizl.

Schaffen es die Gerolzhöferinnen und Gerolzhöfer, im nächsten Jahr 100 Tonnen C02 im privaten Bereich einzusparen? Das haben Bürgermeister Thorsten Wozniak und stellvertretender Landrat Thomas Vizl mit dem Organisator der  Aktion, Michael Bilharz gewettet.Bilharz arbeitet beim Umweltbundesamt und berechnet dort den Ausstoß an Treibhausgasen der privaten Haushalte. Bilharz fährt für den Verein "3 fürs Klima" in 100 Tagen mit einem Lastenrad und einer symbolischen Tonne C02 durch Deutschland. Bei der der 6000-Kilometer-Tour wirbt er für den Klimaschutz, so die Pressemitteilung Vizls.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung