Gerolzhofen

Mit dem Drahtesel von Gerolzhofen nach Brünnstadt

Zwischen Brünnstadt und Gerolzhofen, vorbei am "Erdbeerland" und am ehemaligen Galgenberg, soll ein Radweg gebaut werden.
Schon jetzt wird der Betonweg zwischen Brünnstadt und Gerolzhofen von Fußgängern und Radfahrern genutzt. Er soll zum Radweg ausgebaut werden.
Foto: Stefan Polster | Schon jetzt wird der Betonweg zwischen Brünnstadt und Gerolzhofen von Fußgängern und Radfahrern genutzt. Er soll zum Radweg ausgebaut werden.

Zwischen Gerolzhofen und Brünnstadt soll ein Radweg gebaut werden. Damit wären dann alle umliegenden Gemeinden von der Stadt aus auf sicheren Wegen mit dem Fahrrad zu erreichen. Nachdem der Gemeinderat von Frankenwinheim bereits seine Zustimmung signalisiert hatte, stimmte auch der Stadtrat von Gerolzhofen am Montagabend einstimmig dem geplanten Projekt zu. Die Gelegenheit ist günstig. Der Bund hat das Förderprogramm "Stadt und Land" mit insgesamt 657 Millionen Euro für den Ausbau des Radwegenetzes aufgestellt. Das Programm bietet attraktive Fördersätze. Wer seinen Radweg bis zum 31.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung