Oberspiesheim

Sascha Riedel ist auf der Walz

Der Zimmermann Sascha Riedel aus Balingen in Baden-Württemberg ist seit über vier Jahren auf der Walz und arbeitet derzeit in der Oberspiesheimer Zimmerei Dorsch. Fragt man den 28-Jährigen von der Schwäbischen Alb nach seinen bisherigen Arbeitsstätten, folgt von ihm eine schier endlose Liste.
Nach jahrhundertealter Tradition sollen die Wandergesellen ledig und schuldenfrei sein: Das ist auch der Zimmermann Sascha Riedel, der auf der Walz ist. Station macht er derzeit in Oberspiesheim und packt fachgerecht beim 'Aufrichten' des neuen Feuerwehrhauses in Unterspiesheim mit an.
Foto: Leo Stöckinger | Nach jahrhundertealter Tradition sollen die Wandergesellen ledig und schuldenfrei sein: Das ist auch der Zimmermann Sascha Riedel, der auf der Walz ist.

Der Zimmermann Sascha Riedel aus Balingen in Baden-Württemberg ist seit über vier Jahren auf der Walz und arbeitet derzeit in der Oberspiesheimer Zimmerei Dorsch. Fragt man den 28-Jährigen von der Schwäbischen Alb nach seinen bisherigen Arbeitsstätten, folgt von ihm eine schier endlose Liste.

Schon die Länder sind beeindruckend: Schweden, Norwegen, Dänemark, einige Mittelmeerländer, Kanada und Russland. Besonders interessant waren für ihn die vier Monate auf der dänischen Insel Bornholm. Dort arbeitete er ausschließlich an Fachwerkbauten.   

"Kanada war am besten, da klappte einfach alles, von der Organisation bis zu den Arbeitsstellen", so Riedel. Abenteuerlich ging es in Russland zu. So erzählte er, dass er neben seinem Zimmerertun mit einem Kumpel 9127 Kilometer quer durch das Land fuhr – und das mit vor Ort gekauften Mofas. Dabei ergaben sich auch die größten Sprachbarrieren.

"Nur einmal gab es einen Bauherrn, den ich überhaupt nicht verstand."
Sascha Riedel über die Sprachbarriere "Unterfränkisch"

In den anderen Länder ging es gut mit Englisch, teilweise mit seinem begrenztem Französisch, aber in Russland war öfters "nur mit Händ und Füß" ein Verständigen möglich.

Und wie ist es jetzt mit Unterfränkisch? "Besser als gedacht, nur einmal gab es einen Bauherrn, den ich überhaupt nicht verstand." Der Firmeninhaber Frank Dorsch ist sehr zufrieden mit der fachlichen Leistung von Sascha Riedel und ist froh für die Unterstützung. "Ich hab mich sehr gefreut, und Sascha würde ich sofort auf Dauer anstellen", so Dorsch.

Sehr zufrieden zeigt sich Riedel über das Umfeld: "Das Team ist super. Und die Wochen, die ich bis jetzt da war, machten echt Spaß."

Bereits seit dem zwölften Jahrhundert ziehen Handwerker verschiedener Berufe durch die Lande und sind auf der Walz. Die Zünfte der Handwerksberufe regeln die Dauer und den Ablauf. Auf die Wanderschaft darf nur gehen, wer die Gesellenprüfung bestanden hat, ledig, kinderlos, schuldenfrei und unter 30 Jahre alt ist.

"Meine Freundin kommt aus Zeilitzheim, die war auch mal auf der Walz."
Sascha Riedel, Zimmermann aus Schwaben

Auch darf man während der Reisezeit den Kreis von 50 Kilometer um seinen Heimatort nicht betreten. Viele Regeln und Gebräuche gibt es noch um die Walz. So ist die "Kluft" eine Kleiderordnung genauso vorgegeben wie das Führen eines Wanderbuches, das zum wichtigsten Gegenstand zählt. Dieses unersetzliche Dokument muss vor Missbrauch geschützt werden und darf nicht veröffentlicht werden.

Auf die Frage, wie er denn nach Oberspiesheim kommt, ein kleines Zögern: "Meine Freundin kommt aus Zeilitzheim, die war auch mal auf der Walz." Das erklärt so einiges.

Für die Zeit nach der Wanderschaft will Sascha Riedel erst mal die Meisterprüfung angehen. Und danach lässt er sich alle Optionen offen. Perspektiven hat er genug.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Oberspiesheim
Zeilitzheim
Leo Stöckinger
Arbeitsorte
Arbeitsstellen
Bauherren
Berufe
Freunde
Handwerker
Handwerksberufe
Zimmereien
Zufriedenheit
Zünfte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!