Schweinfurt

Schweinfurter Stadtschokolade ist deutschlandweit am Start

Bei der Vorstellung der Schweinfurter Stadtschokolade mit vor Ort waren (von links): Claudia Markert (Lehrerin Rathenau-Schulen), Carina Thorwarth (Lehrerin Wilhelm-Sattler-Realschule), Thalia Schurlik (Malerin Sattler-Schule), Lucia Teuchner (Malerin Rathenau-Schulen), Roberto Nernosi (Sparkasse), Organisator Roland Merz, Ezgisila Akdemir (Malerin Olympia Morata-Gymnasium/OMG), Organisatorin Angela Merz, Roland Weber (Marktleiter Kupsch), Carolin Sauer (Lehrerin OMG), Heike Schirmer da Fonseca (Lehrerin Montessori-Schule) und Elisabeth Seyschab (Lehrerin OMG) warben für die Stadtschokolade 2021. Krank waren zwei Malerinnen: Vivienne Velilla (Montessori-Schule) sowie Milla Fischer (Rathenau-Schulen).
Foto: Uwe Eichler | Bei der Vorstellung der Schweinfurter Stadtschokolade mit vor Ort waren (von links): Claudia Markert (Lehrerin Rathenau-Schulen), Carina Thorwarth (Lehrerin Wilhelm-Sattler-Realschule), Thalia Schurlik (Malerin Sattler-Schule), Lucia Teuchner (Malerin Rathenau-Schulen), Roberto Nernosi (Sparkasse), Organisator Roland Merz, Ezgisila Akdemir (Malerin Olympia Morata-Gymnasium/OMG), Organisatorin Angela Merz, Roland Weber (Marktleiter Kupsch), Carolin Sauer (Lehrerin OMG), Heike Schirmer da Fonseca (Lehrerin Montessori-Schule) und Elisabeth Seyschab (Lehrerin OMG) warben für die Stadtschokolade 2021. Krank waren zwei Malerinnen: Vivienne Velilla (Montessori-Schule) sowie Milla Fischer (Rathenau-Schulen).

Gerade erst hat das Projekt Stadtschokolade einen Sonderpreis des bundesweiten Wettbewerbs "Hauptstadt des Fairen Handels" eingeheimst. Nun sind alle Schweinfurter aufgefordert, der Klimakrise, dem Artensterben oder einem ungerechten Welthandel die Zähne zu zeigen – und kräftig in die aktuelle Edition zu beißen, die jetzt beim Einkaufsmarkt "Kupsch", Ecke Keßlergasse/Kirchgasse, angeliefert worden ist. Organisator Roland Merz stellte seitens der Lokalen Agenda-Gruppe "Nachhaltigkeit" die Tafeln vor, die diesmal in einer Auflage von mehr als 17 000 Stück über die Theken gehen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung