Schweinfurt

MP+Staatsanwalt: Dialyse-Abbruch war versuchter Mord

Wollte eine 58-jährige Betreuerin die lebenswichtige Blutwäsche ihres Schwiegervaters beenden? Die Anklage meint ja – und sieht ein klares Motiv.
Staatsanwalt: Dialyse-Abbruch war versuchter Mord
Foto: Horst Breunig

Nach fünftägiger Beweisaufnahme sind vor dem Schwurgericht in Schweinfurt die Plädoyers gehalten worden. Zu verantworten hat sich eine 58-jährige Frau aus dem Landkreis Bad Kissingen, eine jahrzehntelang tätige Altenpflegehelferin. Gegen sie erhebt der Staatsanwalt den Vorwurf, sie habe alles versucht, das Leben ihres betagten Schwiegervaters zu verkürzen, um mittelbar an sein erhebliches Vermögen zu gelangen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat