Schallfeld

MP+Trickbetrüger - bei Kaffee und Kuchen

Die Seniorenbeauftragte Gaby Hofmann und der Referent für Trickbetrügerei Michael Beetz von der Kriminalpolizei in Schweinfurt freuen sich über die gute Teilnehmerzahl beim Vortrag.
Foto: Lothar Riedel | Die Seniorenbeauftragte Gaby Hofmann und der Referent für Trickbetrügerei Michael Beetz von der Kriminalpolizei in Schweinfurt freuen sich über die gute Teilnehmerzahl beim Vortrag.

Nahezu täglich gibt es Berichte über Trickbetrügereien, die es vor allem auf das Geld älterer Menschen absehen – oft der sogenannte "Schockanruf". Allein in Unterfranken entstand ein Schaden von mindestens vier Millionen Euro. Betrüger schrecken auch vor nichts zurück, um an Geld zu kommen: Enkeltrick, Anrufe falscher Polizisten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!