Grafenrheinfeld

Warum das Masterkonzert abgesagt wurde

Serenade light: Der einzige große Auftritt der Orchester des Musikvereins in diesem Corona-Jahr fand unter verschärften Bedingungen statt.
Foto: Uli Haßelbacher | Serenade light: Der einzige große Auftritt der Orchester des Musikvereins in diesem Corona-Jahr fand unter verschärften Bedingungen statt.

Die Kultur hat es gerade besonders schwer, das merken auch Vereine wie der Grafenrheinfelder Musikverein. Aktuell geht gar nichts, "wir haben nur Ausgaben und keine Einnahmen" stellt Florence Rößler-Nance im Gespräch fest, seit 2019 Vorsitzende des Musikvereins. Eigentlich sollte 2020 ein tolles Jahr werden. Auf dem Programm standen viele Veranstaltungen und Auftritte für die Jugendorchester und das Symphonische Blasorchester (SBO), darunter im April das Masterkonzert des SBO-Dirigenten Raphael Schollenberger und zwei große Themenkonzerte im Herbst.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!