Schweinfurt

Weihnachts- und Adventsmärkte in Stadt und Kreis Schweinfurt

Am Donnerstag öffnet der Schweinfurter Weihnachtsmarkt seine Pforten. Am Wochenende geht es dann auch in einigen Landkreisgemeinden weihnachtlich zu.
Der Schweinfurter Weihnachtsmarkt.
Foto: Josef Lamber | Der Schweinfurter Weihnachtsmarkt.

Der Weihnachtsmarktbetrieb in Schweinfurt beginnt am 28. November bereits um 10.30 Uhr. Dann wird auch der Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz von den Kindern des Kindergartens St. Johannis geschmückt.

Das Angebot reicht von Geschenken aller Art über typische Weihnachtsartikel bis hin zu warmen Wollwaren. Zudem präsentieren regionale Kunsthandwerker ihr Können und soziale Einrichtungen in der Stadt Schweinfurt stellen ihre Arbeit vor. Neben dem großen Weihnachtsbaum erwartet die Besucher eine „lebende Krippe“. Für die kleinen Gäste gibt es originelle Fahrgeschäfte und wie schon in den vergangenen Jahren den bunten Kindertag.

Zu den ganz besonderen Momenten gehören der traditionelle Besuch des Nürnberger Christkinds und des Nikolauses, die für weihnachtliche Vorfreude sorgen. Das musikalische Rahmenprogramm bietet für jeden Geschmack die passenden Melodien. Es gibt traditionelle weihnachtliche Musik, Gesang, Piano und Saxophon, Rock und Soul. An zwei Abenden legt unter dem Motto „Tanz Dich warm“ ein DJ auf. Geöffnet ist der Markt donnerstags bis samstags von 10.30 bis 21 Uhr, sonntags bis mittwochs bis 20 Uhr.

Auch der Baumwipfelpfad in Ebrach lockt am ersten und zweiten Adventswochenende mit einem Weihnachtsmarkt.

Flyer der Tourist-Information

Die Tourist-Information hat einen handlichen Flyer mit vielen weihnachtlichen Terminen zusammengestellt. Dabei zum Beispiel der Schwebheimer Weihnachtsmarkt, vom 30. November bis 1. Dezember, rund um den Plan. Oder der Wernecker Weihnachtsmarkt vom 30. November bis 1. Dezember, am Balthasar-Neumann-Platz. Im Foyer des Rathaus gibt es eine weihnachtliche Ausstellung.

Einige der Höhepunkte:

Die adventliche Lichternacht der Werkstatt der Lebenshilfe in Sennfeld, am Freitag, 29. November, von 14 bis 20 Uhr. Am Samstag und Sonntag ist dann Adventsmarkt in Sennfeld.

Am Freitag, 29. November,  von 19 bis 21.30 Uhr ist Schwimmen bei Kerzenlicht im Hallenbad Gochsheim. 

Am Wochenende öffnet in Stadtlauringen der romantische Weihnachtsmarkt. Samstag 15-20 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr.

In Gochsheim gibt es einen Advents- und Künstlermarkt. Samstag 16-22 Uhr, Sonntag 11 bis 19 Uhr. 

In Schweinfurt kommt am Samstag um 15 Uhr das Nürnberger Christkind auf den Marktplatz.

In Gerolzhofen lädt ab Sonntag bis Dreikönig eine Krippenstraße zum Flanieren ein.

In Gerolzhofens Altstadt sind mehrere Krippen ausgestellt.
Foto: Vollmann | In Gerolzhofens Altstadt sind mehrere Krippen ausgestellt.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Advent
Kinder und Jugendliche
St. Johannis
Stadt Schweinfurt
Städte
Weihnachtsartikel
Weihnachtsmarkt Schweinfurt
Weihnachtsmärkte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!