Schweinfurt

Wenn das Herz außer Kontrolle gerät

Woman checking the pulse on her throat       -  Vorsorge auch in Eigenverantwortung. Regelmäßige Pulskontrolle, wie es diese junge Frau auf unserem Beispielbild macht, hilft, die eigene Herzgesundheit im Blick zu behalten.
Foto: Gettyimages/Heim | Vorsorge auch in Eigenverantwortung. Regelmäßige Pulskontrolle, wie es diese junge Frau auf unserem Beispielbild macht, hilft, die eigene Herzgesundheit im Blick zu behalten.

Vorhofflimmern (VHF) ist die häufigste Herzrhythmusstörung. Mehr als 1,8 Millionen Menschen in Deutschland leiden daran, wobei die Häufigkeit mit dem Lebensalter steigt. Hauptgefahr: 30 000 Schlaganfälle gehen in Deutschland jährlich auf Vorhofflimmern zurück. Alarmierende Zahlen. Deshalb behandelte Professor Dr. Karl Mischke, Chefarzt der Medizinischen Klinik I des Leopoldina, im zweiten Teil seiner Vortragsreihe „Herzrhythmusstörungen“ ausschließlich und entsprechend ausführlich das Thema „Vorhofflimmern“. Zunächst erläutert Mischke Aufbau und Funktion des Herzens. Es besteht aus ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant