Würzburg

100 Jahre bezahlbarer Wohnraum

Die Vorstände der Wohnungsgenossenschaft Frauenland (von links): Klaus Seubert, Philipp Hesse, Bernhard Karl und Uwe Henig bei der symbolischen Scheckübergabe zur Jubiläumsspendenaktion auf der Dachterrasse des neuen Quartier IV in der Sanderau.
Foto: Wohnungsgenossenschaft Frauenland Würzburg | Die Vorstände der Wohnungsgenossenschaft Frauenland (von links): Klaus Seubert, Philipp Hesse, Bernhard Karl und Uwe Henig bei der symbolischen Scheckübergabe zur Jubiläumsspendenaktion auf der Dachterrasse des neuen Quartier IV in der Sanderau.

Die Wohnungsgenossenschaft Frauenland Würzburg eG darf am 9. Mai auf ihr 100-jähriges Bestehen anstoßen – allerdings nur über Videocall, denn große Festlichkeiten müssen pandemiebedingt leider ausfallen. Dennoch wollte man die Freude über das Jubiläum gerne nach außen tragen, ganz nach dem Motto „Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt“, informiert die Genossenschaft in ihrer Pressemitteilung. So wurden insgesamt 10 000 Euro an soziale Zwecke gespendet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!