Veitshöchheim

280 Ausstellungstiere bei der Jubiläumsausstellung des Geflügelzuchtvereins

Über die erfolgreiche Jubiläumsausstellung und das rege Interesse freuen sich die ausstellenden Züchter (von links): Toni Onay (Güntersleben), Harald Gimperlein (Veitshöchheim), Jugendleiter Alfons Christ (Thüngersheim), Kassier Hermann Gerhard (Himmelstadt), Ausstellungsleiter Wolfgang Holzheimer mit Tochter Dana (Würzburg), Vorsitzender Josef Kozilek (Güntersleben), Manfred Prost (Leinach) und Christa Meinel (Eußenheim).
Foto: Dieter Gürz | Über die erfolgreiche Jubiläumsausstellung und das rege Interesse freuen sich die ausstellenden Züchter (von links): Toni Onay (Güntersleben), Harald Gimperlein (Veitshöchheim), Jugendleiter Alfons Christ (Thüngersheim), Kassier Hermann Gerhard (Himmelstadt), Ausstellungsleiter Wolfgang Holzheimer mit Tochter Dana (Würzburg), Vorsitzender Josef Kozilek (Güntersleben), Manfred Prost (Leinach) und Christa Meinel (Eußenheim).

Der Geflügelzuchtverein Veitshöchheim konnte dieses Wochenende nach einer zweijährigen Corona-Zwangspause wieder in gewohnter Umgebung der Vitusturnhalle seine Lokalgeflügelschau durchführen und zugleich, wenn auch mit zweijähriger Verspätung, nun endlich sein 100-jähriges Bestehen feiern.15 erwachsene Züchter und drei Jugendliche präsentierten zwei Tage lang den staunenden Gästen 280 Ausstellungstiere, darunter 32 Wassergeflügel, 64 Hühner, 87 Zwerghühner und 97 Tauben in 50 Rassen und Farben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!