Würzburg

MP+Ärger ums Mathe-Abitur: Wie fällt die Erstkorrektur aus?

"Unverschämt" und "einfach nicht fair": Die bayerischen Schüler sparten nicht mit Kritik am diesjährigen Mathe-Abitur. Was sagt das Kulturministerium nach der Erstkorrektur?
Schüler während ihrer Abiturprüfung im Fach Biologie  (Symbolbild)
Foto: Sebastian Kahnert, dpa | Schüler während ihrer Abiturprüfung im Fach Biologie  (Symbolbild)

Große Aufregung um das Mathe-Abitur: Am 18. Mai schrieben viele der rund 35 000 Abiturientinnen und Abiturienten in Bayern, darunter 3600 in Unterfranken, ihre Klausur rund um Analysis, Stochastik und Geometrie. Danach kam Wut auf, die sich in sozialen Netzwerken und Schüler-WhatsApp-Gruppen entlud. "Unverschämt schwer", "schlicht nicht machbar" waren da noch die harmlosen Formulierungen, die sich zum Beispiel unter einem Instagram-Post des bayerischen Kultusministers Michael Piazolo (FW) ansammelten. Fast 3000 sind es mittlerweile.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat