Heuchelhof

Beim Kochen eingeschlafen: Rauchmelder schlägt Alarm, Bewohner schläft weiter

Erst ein Nachbar hörte, dass der Rauchmelder in einer Wohnung am Heuchelhof Alarm schlug. Die Feuerwehr fand einen schlafenden Mann neben seiner verbrannten Mahlzeit.
Symbolbild Feuerwehr
Foto: Fabian Gebert | Symbolbild Feuerwehr

Einen tiefen Schlaf und Riesenglück hatte ein Mann am Heuchelhof in der Bonner Straße in der Nacht zum Sonntag. Gegen 2.20 Uhr alarmierte sein Nachbar die Feuerwehr. Als die Freiwillige Feuerwehr Heidingsfeld und der Löschzug der Berufsfeuerwehr Würzburg eintrafen, meldete der Anwohner von seinem Balkon aus, in näherer Umgebung einen Rauchwarnmelder zu hören und Brandgeruch wahrzunehmen. Es stellte sich heraus, dass der Geruch und der Alarm aus dem Nachbarhaus kamen. Nachdem dessen Türe verschlossen war und auf Klingeln und Klopfen keine Reaktion kam, musste die Türe gewaltsam von der Feuerwehr geöffnet werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!