Burggrumbach

Burg Burggrumbach: Ritterspiele und Einsichten in das Leben einer mittelalterlichen Burg

Drei Tage lang wird – von Freitag, 20. Mai. bis Sonntag, 22. Mai – der Burggraben und die Burg in Burggrumbach vom Chors Castellum  von Schülerinnen und Schülern und den Gärtnern belebt. So gibt es an diesen Tagen neben Führung durch Garten und Burg (Freitag um 18 Uhr, Samstag um 13.30 und 16.30 Uhr sowie Sonntag um 13 und 16.30 Uhr) auch Rüstshows (Samstag 11.30 und 15.30 Uhr sowie am Sonntag um 11.30 und 16 Uhr) und Schwertkampf-Shows (Samstag um 14.30 und 17.30 Uhr sowie Sonntag um 12 und 16 Uhr).

Kinder kämpfen gegen Ritter

Außerdem können an zwei Zeitpunkten Kinder gegen Ritter kämpfen (Samstag um 16 Uhr und Sonntag um 14 Uhr). Sonntag um 15 Uhr gibt es zudem einen Vortrag zur mittelalterlichen Kräuterheilkunde nach Hildegard von Bingen durch Gräfin Angelika Wolffskeel.

Außerdem geben zahlreiche Aktionen (“Öl pressen wie in alter Zeit”, Ölmühle Kürnach, “Färberei, Filzerei und Spinnerei”) Einblick in das Leben einer mittelalterlichen Burg vor 800 Jahren. Für Speis und Trank ist laut Ankündigung ebenfalls gesorgt.

Die Burgtore geöffnet werden am Samstag und Sonntag jeweils um 11 Uhr. Sie schließen am Samstag um 18.30 Uhr und am Sonntag um 17.30 Uhr.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Burggrumbach
Burgen
Burggrumbach
Hildegard von Bingen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!