Würzburg

MP+Corona: Eltern demonstrieren gegen Maskenpflicht im Unterricht

Der 7-Tage-Inzidenzwert in der Stadt sinkt, die Maskenpflicht an den Schulen bleibt aber trotzdem. Am Freitag machten Eltern ihren Unmut vor dem Würzburger Landratsamt kund.
Am Freitagvormittag demonstrierten Eltern vor dem Würzburger Gesundheitsamt gegen die weitere Maskenpflicht im Unterricht an den Schulen in Stadt und Landkreis Würzburg. 
Foto: Fabian Gebert | Am Freitagvormittag demonstrierten Eltern vor dem Würzburger Gesundheitsamt gegen die weitere Maskenpflicht im Unterricht an den Schulen in Stadt und Landkreis Würzburg. 

Am 1. Oktober teilte die Stadt Würzburg mit, dass die verschärften Corona-Beschränkungen wegfallen. Damit gelten in Würzburg wieder die bayernweiten Corona-Regeln. Nur nicht für die Schulen in Stadt und Landkreis Würzburg. Die Maskenpflicht im Unterricht wird erst einmal fortgeführt. Trotz Lockerung gilt für Schulen Warnstufe gelbJohann Löw, Leiter des Gesundheitsamtes für Stadt und Landkreis Würzburg, begründet die "befristete Vorsichtsmaßnahme" mit dem Schutz der Schüler, aber auch der Gesellschaft.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!