Würzburg

Dauthendey-Grundschüler danken singend für Verbesserungen

Auf einer der neuen Fluchttreppen: die Klasse 1a der Max-Dauthendey-Grundschule mit (von links) Lehrerin Simone Schleicher, Sven Jungbauer (Fachbereich Schule der Stadt), Bürgermeisterin Judith Jörg, Hans-Berthold Wiegand (Fachbereich Schule) und Rektorin Margit Walch.
Foto: N. Negrysh | Auf einer der neuen Fluchttreppen: die Klasse 1a der Max-Dauthendey-Grundschule mit (von links) Lehrerin Simone Schleicher, Sven Jungbauer (Fachbereich Schule der Stadt), Bürgermeisterin Judith Jörg, Hans-Berthold ...

Mit einem Lied dankten die Erstklässler der Max-Dauthendey-Grundschule Vertretern der Stadt Würzburg für die zahlreichen abgeschlossenen Bauprojekte an der Sanderauer Grundschule.

In sämtlichen Ferien der beiden letzten Schuljahre und im laufenden Schulbetrieb wurden alle Fenster erneuert, Jalousien eingebaut, neue Böden verlegt, Notausgänge geschaffen, Fluchttreppen konstruiert, Pflaster verlegt, die Fassade gestrichen und digitale Tafeln in einigen Klassenzimmern installiert.

Dieser Kraftakt war nur möglich, weil alle zusammenhalfen, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule. Hans-Berthold Wiegand und Sven Jungbauer vom Fachbereich Schule der Stadt planten und überwachten in Kooperation mit dem Architekturbüro Bieber den Baufortschritt. Sie waren auch während der coronabedingten Schulschließung ständig vor Ort. Das Lehrerkollegium entwickelte eine gewisse Routine im Aus- und Umräumen von Klassenzimmern und nahm des Öfteren vor dem Unterricht das Staubtuch in die Hand.

Bürgermeisterin Judith Jörg freute sich über den Dank der Schule und nahm die abgeschlossenen kostenintensiven  Bauarbeiten selbst in Augenschein, so die Pressemitteilung. Ein wichtiges Etappen-ziel sei erreicht. Die Kinder und das Kollegium der Max-Dauthendey-Grundschule seien durch die Strapazen der Bauphase aber nicht ermüdet, sondern freuten sich auf die Verwirklichung der nächsten Projekte: Spielgeräte auf dem Pausenhof und die Renovierung der Betreuungsräume stehen noch auf der Wunschliste. Bürgermeisterin Judith Jörg und das Team der Stadt Würzburg zeigten ein offenes Ohr.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Bauarbeiten
Bauprojekte
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Grundschulen
Judith Jörg
Sanierung und Renovierung
Schulbetrieb
Schuljahre
Stadt Würzburg
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!