Würzburg

„Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“

Ausstellung 'Demokratie stärken' der Friedrich-Ebert-Stiftung im Gewölbesaal der St.Ursula-Schule.
Foto: Harald Retsch | Ausstellung "Demokratie stärken" der Friedrich-Ebert-Stiftung im Gewölbesaal der St.Ursula-Schule.

Die Ausstellung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen" der Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern war im September 2022 an der St.-Ursula-Schule in Würzburg zu Gast. Außerdem fand am 20. September 2022 eine Diskussionsrunde mit Schülerinnen zu der Problematik statt."40 rechtsextreme deutschsprachige Websites im Jahr 2007? Nein, es waren mehr als 1800" – nur eine der vielen Zahlen, Beispiele und Fotos, die Rechtsextremismus-Forscherin Birgit Mair bei ihren Ausführungen zur Beschaffenheit der rechtsextremen Szene in Franken vorstellte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!