Würzburg

Für Flüchtlingshilfe: Wie Schüler mit Liegestütze Spenden sammeln

Das Leid der Flüchtlinge auf der Insel Lesbos hat sie bewegt: So initiierte die Lehrerin der Goethe-Mittelschule eine Spendenaktion. Wie? Mit dem alt bewährten Liegestütz.
Spenden-Aktion für Flüchtlinge:  Martina Wenger, Lehrerin an der Goethe-Mittelschule, übt mit den Schülern Liegestütze  für den guten Zweck.  
Foto: Patty Varasano | Spenden-Aktion für Flüchtlinge: Martina Wenger, Lehrerin an der Goethe-Mittelschule, übt mit den Schülern Liegestütze  für den guten Zweck.  

Der verheerende Brand im überfüllten Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos im September ließ ihr keine Ruhe. "Immer wieder kamen mir die Bilder und das Leid der geflüchteten Menschen in den Kopf", erzählt Martina Wenger, die Lehrerin an der Goethe-Mittelschule im Frauenland ist. Ein weiterer Videobericht, der Geflüchtete in einem überfüllten Boot zeigte, darunter Babys und Kinder, die von der Grenzpolizei wieder aufs offene Meer hinaus getrieben wurden, gab den Ausschlag. Eine einfache Spende reichte nicht mehr, "ich will und muss mehr tun", war Wenger klar.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung