Reichenberg

Hilfsaktion: "Kinder helfen Kindern"

Die Schulleiterin der Grundschule Reichenberg, Elisabeth Gahn (rechts) und Lehrerin Stefanie Kern-Hergenröder (im LKW mit ihrer Klasse 2b) bei der Übergabe der Weihnachtspäckchen an Heiko Elias von der Spedition Raben.
Foto: Manuela Hemmerich | Die Schulleiterin der Grundschule Reichenberg, Elisabeth Gahn (rechts) und Lehrerin Stefanie Kern-Hergenröder (im LKW mit ihrer Klasse 2b) bei der Übergabe der Weihnachtspäckchen an Heiko Elias von der Spedition Raben.

„Kinder helfen Kindern“ ist das Motto einer Hilfsaktion, für die sich auch die Reichenberger Spedition Raben engagiert. Weihnachtspäckchenkonvois fahren trotz der schwierigen Corona-Situation in entlegene Gebiete Osteuropas und bringen bedürftigen Kindern Geschenke zu Weihnachten. Durch einen Bericht in der Mainpost wurde die Grundschule Reichenberg auf diese Aktion aufmerksam und beschloss, sich daran zu beteiligen. Unter der Federführung von Frau Kern-Hergenröder, der Klassleiterin der 2b, wurden die Eltern gebeten, ihren Kindern je eine Sachspende mit in die Schule zu schicken. Die Resonanz war wirklich bemerkenswert. Alle unterstützten das Projekt und so konnten in den sieben Klassen der Grundschule ein oder mehrere Päckchen liebevoll zusammengestellt und gestaltet werden. Die Schüler waren mit großer Begeisterung dabei und freuten sich sichtlich, anderen Kindern zu Weihnachten eine Freude zu bereiten.

Manche Familien ließen der Schule sogar noch zusätzliche fertig gepackte Geschenke zukommen, wodurch sich eine große Anzahl an Päckchen ansammelte. So entstand die Idee, bei der Spedition Raben nachzufragen, ob eine Abholung an der Schule möglich sei. Ende November kam dann tatsächlich ein großer LKW direkt in den Pausenhof gefahren und die Kinder luden eifrig ihre Päckchen klassenweise in das Fahrzeug. Wenn die Geschenke in Osteuropa ankommen, werden sie an Weihnachten sicher viele Kinderaugen zum Leuchten bringen.

Von: Manuela Hemmerich, Verwaltungsangestellte der Grundschule Reichenberg

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Reichenberg
Pressemitteilung
Armut bei Kindern
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Grundschule Reichenberg
Grundschulen
Hilfsmaßnahmen
Kinder und Jugendliche
Schülerinnen und Schüler
Weihnachten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!