Würzburg

Jan Ache ist neues Mitglied im Emmy-Noether-Programm

Jan Marek Ache ist Spezialist für Bewegungsforschung am Biozentrum der Uni Würzburg.
Foto: Kristian Lozina | Jan Marek Ache ist Spezialist für Bewegungsforschung am Biozentrum der Uni Würzburg.

Jan Marek Ache ist das neuste Würzburger Mitglied im renommierten Emmy-Noether-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Der Neurowissenschaftler will mit seiner Nachwuchsgruppe neue Impulse in der Bewegungsforschung setzen – auch mit internationalen Partnern, heißt es in einer Pressemitteilung der Universität Würzburg. Dafür wird er nun in den kommenden sechs Jahren mit rund zwei Millionen Euro von der DFG gefördert.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung