Gaukönigshofen

Jüdischer Kultur Gaukönigshofens mehr Strahlkraft verleihen

Die ehemalige Synagoge (links) und das jüdische Gemeindehaus (rechts) in Gaukönigshofen sind ebenso noch erhalten wie die Mikwe und Schutzjudenhäuser. Für die Entwicklung der jüdischen Geschichte wird nun ein Konzept in Auftrag gegeben.
Foto: Klaus Stäck | Die ehemalige Synagoge (links) und das jüdische Gemeindehaus (rechts) in Gaukönigshofen sind ebenso noch erhalten wie die Mikwe und Schutzjudenhäuser. Für die Entwicklung der jüdischen Geschichte wird nun ein Konzept in Auftrag gegeben.

Die jüdische Geschichte der Gemeinde soll noch besser ins Blickfeld gerückt werden. Ergänzend und unterstützend zu den örtlichen Aktivitäten soll es nun zur professionellen Begleitung ein Entwicklungskonzept geben, das beim Unternehmen Frankonzept, Würzburg, in Auftrag gegeben wird. Der Gemeinderat diskutierte das Vorhaben in seiner jüngsten Sitzung.Im Ortsbild von Gaukönigshofen ist die Geschichte der ehemaligen jüdischen Gemeinde noch deutlich präsent. Denn es gibt ein vollständig erhaltenes jüdischen Viertel, wie es wohl nicht oft zu finden ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!