Kist

Kister Bürger sammeln für Nkile in Tansania und benötigen Unterstützung

Immer wenn Besuch aus Deutschland kommt, freuen sich die Kinder im Dorf Nkile.
Foto: Friedbert Reinhart | Immer wenn Besuch aus Deutschland kommt, freuen sich die Kinder im Dorf Nkile.

Seit ungefähr fünf Jahren arbeitet eine Projektgruppe aus Kist mit der Dorfgemeinschaft in Nkile zusammen. Dieser Ort liegt im südlichsten Teil von Tansania, mitten im Busch, in der Nähe des Malawi Sees. Die nächste Stadt Mbinga, Vielen sicher bekannt als Partnerbistum des Bistums Würzburg, ist etwa fünf Autostunden entfernt. Die beschwerliche Anfahrt nehmen Friedbert Reinhart und Klaus Beck aber gerne auf sich, denn sie wissen, ihre Hilfe wird erwartet und fällt auf fruchtbaren Boden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!