Ochsenfurt

Kreistag macht den Weg für die Klinik-Sanierung frei

Einen Feldweg unterhalb der Main-Klinik will die Stadt Ochsenfurt mit Beteiligung des Landkreises ausbauen. Die Straße soll Teil einer neuen Ringerschließung der Main-Klinik werden.
Foto: Gerhard Meißner | Einen Feldweg unterhalb der Main-Klinik will die Stadt Ochsenfurt mit Beteiligung des Landkreises ausbauen. Die Straße soll Teil einer neuen Ringerschließung der Main-Klinik werden.

Die Generalsanierung der Ochsenfurter Main-Klinik ist beschlossene Sache. In seiner Sondersitzung am Montag stimmte der Kreistag mit großer Mehrheit den rund 89 Millionen Euro teuren Sanierungs- und Erweiterungsplänen zu. Bis ins Jahr 2030 soll sich die Maßnahme erstrecken. Vor allem die CSU-Fraktion hatte sich mit der Entscheidung schwer getan. Zweimal saßen die Fraktionsmitglieder in der vergangenen Woche noch beisammen, um sich auf eine gemeinsame Linie zu einigen. Bekannt ist, dass die Kritiker vor allem aus dem nördlichen Landkreis kommen. Dort nimmt man mit gewissen Unbehagen zur Kenntnis, dass der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung