Thüngersheim

Kultur im Herbst: Ein bisschen Lars muss sein

Lars Redlich begeisterte das Publikum im Divino-Saal in Thüngersheim.
Foto: Michael Roth | Lars Redlich begeisterte das Publikum im Divino-Saal in Thüngersheim.

Am 13. Oktober war es nach pandemiebedingter jahrelanger Wartezeit endlich soweit. Lars Redlich kam mit seinem zweiten Soloprogramm "Ein bisschen Lars muss sein" nach Thüngersheim.  Er folgte damit der Einladung des Gesangvereins 1862, dessen Pressemitteilung der folgender Text entnommen ist. Das Publikum im voll besetzten Saal der Divino schlug er von der ersten Sekunde in seinen Bann. Er lieferte mit Gesang, Gitarren- und Klaviermusik, Kabarett und seinem grandiosem Humor eine perfekte Bühnenshow und strapazierte so zwei Stunden lang die Lachmuskeln des Publikums.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!