Würzburg

Laufmonat ein voller Erfolg

Auf dem Foto von links: Ute Kremen (Leiterin des Würzburger Kindertafel e.V.), Constantin Dony (EDEKA-Geschäftsbereichsleiter für Marketing und Unternehmensentwicklung), Tobias Büttner ('Nerven aus Stahl'), Jasmin Colga (AOK Bayern), Daniel Sauer (Vorstandsvorsitzender der FC Würzburger Kickers AG), Rosalie Keller (Leiterin der Regionalgruppe Unterfranken des Mukoviszidose e.V.), Stefan Schwab (EDEKA-Bereichsleitung Marketing).
Foto: Silvia Gralla | Auf dem Foto von links: Ute Kremen (Leiterin des Würzburger Kindertafel e.V.), Constantin Dony (EDEKA-Geschäftsbereichsleiter für Marketing und Unternehmensentwicklung), Tobias Büttner ("Nerven aus Stahl"), Jasmin ...

Am vergangenen Freitag haben die Verantwortlichen des FC Würzburger Kickers, der EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen und der AOK Bayern die erlaufenen Spenden übergeben. Jeweils 3333,33 Euro, ein Drittel der letztlichen Summe, gingen an drei soziale Einrichtungen: der Würzburger Kindertafel e.V., Tobias Büttners Stiftung „Nerven aus Stahl“ und den Mukoviszidose e.V.

Der Laufmonat des FC Würzburger Kickers, der unter dem Motto „Laufend Gutes tun“ stand, endete erfolgreich. Über 250 Sportler beteiligten sich mit mehr als 800 Läufen. Insgesamt standen 12 067 Kilometer für einen guten Zweck zu Buche. Rund zwei Drittel der Teilnehmer kamen dabei aus Würzburg oder dem Freistaat, aber auch aus Nordrhein-Westfalen und dem benachbarten Baden-Württemberg kamen Einsendungen, ebenso wie aus Frankreich und Österreich. „Mit einer derartig großen Resonanz hätten wir bei den Vorbereitungen der Aktion nicht gerechnet. Deshalb sind wir sehr stolz, dass sich so viele Läufer beteiligt haben, und sagen nochmals Dankeschön an alle, die gelaufen sind und damit Gutes getan haben“, freut sich Matthis Frankenstein, Leiter der Abteilung Marketing.

Gemeinsam mit den Partnern EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen und der AOK Bayern, die die Aktion aktiv unterstützten, spendete der FC Würzburger Kickers 10 000 Euro. Der erlaufene Betrag ging zu gleichen Teilen an drei gemeinnützige Einrichtungen, die die Fans zu Beginn der Aktion über die FWK-Social-Media-Kanäle vorgeschlagen hatten.

Vergangene Woche empfingen der Würzburger Kindertafel e.V., die Stiftung „Nerven aus Stahl“ und der Mukoviszidose e.V. den Spendenscheck. „Bereits von der Idee, einen "Laufmonat" auszuschreiben, war ich völlig begeistert. Anhand der teilnehmenden Personen, sowie der stolzen hohen Summe der Laufkilometer sieht man den Anklang in der Bevölkerung. Bundesweit, von Hamburg bis München und natürlich aus der Region, erhielt ich zusprechende Nachrichten von Personen, die voller Enthusiasmus mitgelaufen sind. Das war eine grandiose Aktion. Wir, die Mukoviszidose-Regionalgruppe Unterfranken setzen dieses Geld für ein vielversprechendes Forschungsprojekt ein, um uns unserem Ziel ein Stück näherzubringen: Mukoviszidose gemeinsam besiegen!“, freute sich Rosalie Keller, Leiterin der Regionalgruppe Unterfranken des Mukoviszidose e.V.

Auch Tobias Büttner war die Freude über die große Unterstützung anzusehen: „Ich bin fasziniert und begeistert über das Engagement so vieler Rothosen. Besonders in diesen komischen Zeiten ist die Bewegung wichtig für Körper und Kopf zum Ausgleich. Perfekt, wenn dann noch durch so eine tolle Aktion so viel Geld für den guten Zweck gesponsert wird. Die Nerven-aus-Stahl-Stiftung wird damit weiterhin Gutes im Bereich Inklusion behinderter Menschen und der Rehabilitation Querschnittgelähmter tun.“

Ute Kremen, Leiterin der Würzburger Kindertafel e.V., nahm den Scheck ebenfalls freudig entgegen: „Vielen Dank an die Würzburger Kickers, EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen, die AOK Bayern und vor allem an die Läufer, die dazu beigetragen haben, eine große Summe für uns zu erwirken. Wir unterstützen damit, auch während der Notbetreuung, die Kinder an Würzburgs Schulen mit unseren gesunden Pausenbroten, um Hunger zu vermeiden und die Konzentration zu fördern.“

Von: Alexander Rausch, Pressesprecher, FC Würzburger Kickers AG in Würzburg

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Pressemitteilung
AOK
Behinderte
Bevölkerung
FC Würzburger Kickers
Gemeinnützigkeit
Kinder und Jugendliche
Leiter von Organisationen und Einrichtungen
Pressesprecher
Querschnittsgelähmte
Rehabilitation
Spenden
Unterfranken
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!