Würzburg

MP+Lehrermangel in Bayern: Wie viele Pädagogen fehlen wirklich?

Gehen den Grund- und Mittelschulen die Lehrer aus? Lehrerverbände sagen: Ja. Das Kultusministerium nennt keine Zahlen. In Unterfranken sind sogar Aushilfskräfte schwer zu finden.
Knapp 100 000 Lehrerkräfte gibt es in Bayern. Zu wenig für die rund 1,6 Millionen bayerischer Schülerinnen und Schüler. Insbesondere an  Grund- und Mittelschulen fehlen Lehrer. 
Foto: Julian Stratenschulte, dpa | Knapp 100 000 Lehrerkräfte gibt es in Bayern. Zu wenig für die rund 1,6 Millionen bayerischer Schülerinnen und Schüler. Insbesondere an  Grund- und Mittelschulen fehlen Lehrer. 

Wie viele Lehrerinnen und Lehrer fehlen in Unterfranken? Welche Schularten sind davon besonders betroffen? Und tun sich Schulen wirklich so schwer damit, Aushilfspädagogen zu finden? Fragen und Antworten zu einem Thema, das Eltern und Schülern auf den Nägeln brennt. Wie groß ist der Lehrermangel in Bayern? Seit einem Jahrzehnt beklagen die beiden großen, schulartenübergreifenden Lehrerverbände, der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), den Lehrermangel in Bayern. Forderten die Verbände vor einigen Jahren aber noch Zweitlehrer gerade für ...

Weiterlesen mit MP+