Würzburg

Mit Hellebarde durch Würzburgs Gässli: Wolfgang Mainka wurde 70

Der Würzburger Nachtwächter Wolfgang Mainka führt seit 25 Jahren Touristen durch Würzburg. Jetzt wurde er 70 Jahre alt.
Foto: Thomas Obermeier | Der Würzburger Nachtwächter Wolfgang Mainka führt seit 25 Jahren Touristen durch Würzburg. Jetzt wurde er 70 Jahre alt.

Seine Markenzeichen sind ein schwarzer Mantel mit Schlapphut und altertümliche Stiefel, dazu Hellebarde und Laterne. Damit zieht Wolfgang Mainka nun seit 25 Jahren durch Würzburgs Gässli und erzählt dazu Gschichtli. Jetzt feierte der Rechtsanwalt, Nachtwächter und fränkische Mundartschreiber seinen 70. Geburtstag.Geboren wurde Wolfgang Mainka in Gelnhausen im Spessart. Mit fünf Jahren kam er 1955 mit seinen Eltern nach Würzburg, wo sein Vater eine Metzgerei in der Arndtstraße eröffnete.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung