Würzburg

Neues Grün am Unteren Markt

Stadträtin Sabine Wolfinger, Gartenamtsleiter Helge Bert Grob, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Bürgermeister Martin Heilig, Bauhofvorarbeiter Dieter Zipprich und Stadtbaurat Benjamin Schneider freuen sich über den neuen Baumstandort am Unteren Markt.
Foto: Georg Keller, Gartenamt | Stadträtin Sabine Wolfinger, Gartenamtsleiter Helge Bert Grob, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Bürgermeister Martin Heilig, Bauhofvorarbeiter Dieter Zipprich und Stadtbaurat Benjamin Schneider freuen sich über den neuen Baumstandort am Unteren Markt.

Pünktlich zum Frühlingsbeginn wurde dieser Tage die Baumpflanzung am Unteren Markt abgeschlossen. Neben einer Stadt-Ulme wurde die Baumscheibe in der Nähe des Castellschen Reiters mit der „Mozart-Rose“ bepflanzt, so die städtische Pressemitteilung. Die dem österreichischen Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart gewidmete Rose soll mit ihren karminroten Blüten während der Sommermonate für Farbakzente sorgen.Die Stadt Würzburg hat sich das Ziel gegeben, wo immer möglich, in der Innenstadt Bäume zu pflanzen. „Während Blumenpyramiden lediglich für Farbtupfer im Stadtbild sorgen, sind Stadtbäume Alleskönner.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!