Würzburg

Putin bittet zur Audienz auf der Bühne

Szene aus „Audienz im Kreml“ (Theater Sommerhaus).
Foto: Theater | Szene aus „Audienz im Kreml“ (Theater Sommerhaus).

„Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen.“ Mit diesem Voltaire-Zitat beginnt ein aufwühlender Abend im Theater am Neunerplatz. Das Theater Sommerhaus zeigt dort als Gastspiel „Audienz im Kreml“. Es ist fast auf den Tag zehn Jahre her, dass die Nachricht von der Ermordung der russischen Journalistin Anna Politkowskaja die internationale Welt erschüttert hat. Ihr Tod gab Anlass zu allerlei Spekulationen – vor allem darüber, inwieweit die Regierung unter Putin involviert war. Auch die Kunst hat sich mit dem Tod ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung