Würzburg

Radpendelstrecke von Würzburg nach Veitshöchheim ausgebaut

Oberbürgermeister Christian Schuchardt eröffnet zusammen mit seinem Veitshöchheimer Kollegen Jürgen Götz die ausgebaute Pendelstrecke in Betrieb. Mit dabei Würzburgs Radverkehrsbeauftragter Adrien Cochet-Weinandt und Jan Speth von der Gemeinde Veitshöchheim.
Foto: Christian Weiß | Oberbürgermeister Christian Schuchardt eröffnet zusammen mit seinem Veitshöchheimer Kollegen Jürgen Götz die ausgebaute Pendelstrecke in Betrieb.

Komfortabel mit dem Rad von und nach Veitshöchheim pendeln – das soll der neue Radweg zwischen Würzburg und Veitshöchheim ermöglichen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg. Der Ausbau des bestehenden circa 700 Meter langen Wirtschaftsweges "Schafhofstraße" zum Radweg wurde im Herbst 2020 veranlasst. Die Verbindung ist ein wichtiger Teil der Hauptradachse 14a aus dem Radverkehrskonzept der Stadt Würzburg. "Mit dem Ausbau des Radweges rückt das Gewerbe- und Wohngebiet der Gemeinde Veitshöchheim immer näher mit dem Ortsteil Oberdürrbach der Stadt Würzburg zusammen und vereinfacht die Anbindung der beiden Standorte", erklärt Veitshöchheims Bürgermeister Jürgen Götz.

Rücksicht auf Fußgänger und Landwirtschaft nehmen

Darüber hinaus profitieren auch umliegende Gemeinden wie Rimpar und Güntersleben, die aufgrund des neuen Radweges durch das Dürrbachtal besser ohne Auto ins Gewerbegebiet kommen.

Der neue Radweg zwischen Gewerbe- und Wohngebiet der Gemeinde Veitshöchheim und dem Ortsteil Oberdürrbach der Stadt Würzburg wird zu den Hauptverkehrszeiten laut Mitteilung rege genutzt. Da es sich bei dieser Straße um einen Wirtschaftsweg handelt, gilt auf dieser Mischverkehrsfläche gegenseitige Rücksichtnahme zwischen der Landwirtschaft, den Radfahrenden und den Fußgängern.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Jürgen Götz
Radwege
Stadt Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!