Würzburg

Sandermare öffnet am 18. Oktober wieder

Nach 19-monatiger Schließung kann am Montag, 18. Oktober, die Schwimmhalle des Sandermare wieder seine Pforten öffnen. Für den Besuch gelten die 3G-Regeln, eine Vorabbuchung ist nicht nötig.

Schwimm- und Lehrschwimmbecken des Sandermare können nach langer Schließung wieder für die Öffentlichkeit freigegeben werden. Aufgrund noch durchzuführender Baumaßnahmen bleiben das Mediterraneum und der Saunabereich bis auf Weiteres geschlossen. Hier kann auf das Nautiland ausgewichen werden, das die gleiche Temperatur hat wie das Solebecken im Sandermare, heißt es in einer Pressemitteilung der WVV.

Aufgrund des erhöhten Schwimmkursaufkommens und der coronabedingten Aufholung von Schulen und Vereinen ist im Schwimmbetrieb mit Einschränkungen der Wasserflächen zu rechnen. Geöffnet hat das Sandermare Montag bis Freitag 14 bis 21 Uhr sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Die Zeiten gelten auch in den bayerischen Ferien. Kassenschluss ist eine Stunde vor Schließung, Schwimmzeitende 20 Minuten vor Schließung.

Der Belegungsplan kann auf www.wvv.de/baeder heruntergeladen werden.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Besuch
Downloads
Schließungen
Schwimmhallen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!