Rimpar

Speed-Dating für die richtige Berufswahl

Die Referenten, Organisatoren und die stellvertretenden Bürgermeisterinnen fanden sich nach der Begrüßung und vor dem Beginn der Speed-Dating-Runden für dieses Gruppenfoto ein.
Foto: Jonas Römer | Die Referenten, Organisatoren und die stellvertretenden Bürgermeisterinnen fanden sich nach der Begrüßung und vor dem Beginn der Speed-Dating-Runden für dieses Gruppenfoto ein.

Zwei Jahre musste das durch den früheren Rektor der Maximilian-Kolbe-Mittelschule, Reinhard Schlereth, etablierte Format in Sachen Berufsorientierung pandemiebedingt pausieren. Jetzt wagte man sich wieder an die Organisation. Eigentlich für Januar vorgesehen, musste man den Infoabend im Speed-Dating-Stil wegen damals zu hoher Inzidenzen auf Mai verschieben. Die Schüler der siebten, achten und neunten Jahrgangsstufe wurden befragt, über welche Berufe sie informiert werden wollen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!