Ochsenfurt

Spenden fürs Ahrtal: 80-Jähriger tritt für Flutopfer fest in die Pedale

Michel Descombes ist ein Phänomen. Der 80-Jährige radelte mit seinem Elektro-Klapprad von Ebsdorf nach Roth, um Spenden für Flutopfer zu sammeln. Auch in Ochsenfurt machte er Station.
In Ochsenfurt empfing Bürgermeister-Stellvertreterin Rosa Behon den 80-jährigen Michel Descombes.
Foto: Gerhard Krämer | In Ochsenfurt empfing Bürgermeister-Stellvertreterin Rosa Behon den 80-jährigen Michel Descombes.

Sein Alter mag man ihm fast nicht glauben. Doch es stimmt. Der Franzose mit der Trikolore-Perücke und der roten Quietschnase ist heuer im Mai 80 Jahre jung geworden. Bis vor wenigen Jahren lief Michel Descombes noch Marathon, seit 1984 hat er über 200 Marathonläufe absolviert, seine Bestzeit beträgt 2:51 Stunden. Auch nach einer Bandscheiben-Operation blieb er dem Sport treu, nur in anderer Form: Bei vielen Lauf-/Triathlon-und Radtour-Veranstaltungen ist er als "Motivationsmaschine", wie er selbst sagt, dabei.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung