Würzburg

Studierende gingen gegen Hochschulreform auf die Straße

Unter dem Motto "Stoppt die Hochschulreform, wir sind die Uni!" haben rund 70 Studierende am Sonntag in Würzburg gegen das geplante Hochschulinnovationsgesetz demonstriert.
Kritik an der Ökonomisierung der Lehre: Etwa 70 Studierende nahmen am Sonntag bei einer Kundgebung auf dem Unteren Markt teil.
Foto: Fabian Gebert | Kritik an der Ökonomisierung der Lehre: Etwa 70 Studierende nahmen am Sonntag bei einer Kundgebung auf dem Unteren Markt teil.

Etwa 70 Studierende haben am Sonntagnachmittag ihren Protest gegen Änderungen des bayerischen Hochschulgesetzes auf die Straße getragen: Bei einer Kundgebung am Unteren Markt in Würzburg unter dem Motto "Reform the Reform" (auf deutsch: Reformiert die Reform) demonstrierten sie gegen das von der Staatsregierung geplante Hochschulinnovationsgesetz (HIG).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant