Würzburg

MP+Testpflicht an Bayerns Schulen: Wie viele Infektionen werden dadurch entdeckt?

Zweimal die Woche müssen sich Schülerinnen und Schüler auf das Coronavirus testen. Wie viele Tests sind positiv? Das Kultusministerium liefert erste Zahlen - und die überraschen.
An den Schulen in Bayern gibt es seit zwei Wochen eine Testpflicht.
Foto: SymbolChristoph Soeder, dpa | An den Schulen in Bayern gibt es seit zwei Wochen eine Testpflicht.

Wie viele Schülerinnen und Schüler wurden seit der Einführung der Selbsttests an Bayerns Schulen positiv auf das Coronavirus getestet? Und was bedeutet das für den Schulbetrieb in Bayern? Eine einmalige, stichtagsbezogene Abfrage des Kultusministeriums am Mittwoch an den Schulen hat ergeben, dass bayernweit rund 97 Prozent der Schüler an den Tests in der Schule teilnehmen, rund drei Prozent bringen das Ergebnis eines Tests mit, der außerhalb der Schule von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde.

Weiterlesen mit MP+