Aub

Theater "Momo" im Schützenhaus Aub begeistert das Publikum

Szenenfoto aus dem Theaterstück 'Momo', das das Ensemble des Kulturvereins Ars Musica im Rahmen des Auber Kunstsommers auf die Bühne brachte.
Foto: Ars Musica | Szenenfoto aus dem Theaterstück "Momo", das das Ensemble des Kulturvereins Ars Musica im Rahmen des Auber Kunstsommers auf die Bühne brachte.

Das Publikum war begeistert, auch wenn aufgrund der aktuellen Bestimmungen lediglich begrenzt Plätze im Schützenhaus angeboten werden konnten: Im Rahmen des Auber Kunstsommers 2021 spielte das Ensemble des Kulturvereins Ars Musica dort das  Theaterstück "Momo" nach Michael Ende.Zum Inhalt schreibt der Ars Musica Aub Verein: "Soweit ich mich erinnern kann, war ich schon immer da", sagt die kleine Momo, hervorragend gespielt von Franzi Abel, auf die Frage, wann sie denn geboren ist.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung