Bergtheim

Tilmar Hornung blickt zurück

Anlässlich seines 70. Geburtstags im August dieses Jahres blickt der Bergtheimer Bildhauer Tilmar Hornung auf seinen künstlerischen Schaffensweg zurück. Vom 5. bis 22. Juni zeigt er bei einer Ausstellung unter dem Titel „Zeit“ in der Werkstattgalerie im Würzburger Kulturspeicher seine Entwicklung von ersten Zeichnungen aus Kindertagen bis zu den Plastiken jüngerer Zeit aus verschiedenen Materialien. Hornung hat viele Bildstöcke, Figuren und andere Denkmäler geschaffen und zahlreiche Kirchen ausgeschmückt. Die Ausstellung zeigt viele dieser stattlichen Werke in Plastiken, Fotografien, Bildern und Slideshows.

Tilmar Hornung wurde 1944 geboren. Er hat eine Bildhauerlehre gemacht und an der Folkwangschule Essen studiert. Seit 1972 ist er freischaffender Künstler in Bergtheim. Er ist verheiratet und hat fünf Kinder. Hornung ist Mitglied, Juror und ehemaliger Vorstand des Berufsverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) und Mitglied im Bund Fränkischer Künstler.

Die Vernissage zur Ausstellung findet in der Werkstattgalerie des Künstlerhauses im Kulturspeicher am Donnerstag, 5. Juni, um 19 Uhr statt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bergtheim
Irene Konrad
Skulpturen
Zeichnungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!